Bereitstellung von Daten der Wohnungswirtschaft an Telekommunikationsdienstleister

Böblingen, 31. Juli 2020

Der Zweckverband Breitbandausbau Landkreis Böblingen (ZVBB) hat zum Ziel, den Breitbandausbau im Landkreis Böblingen durch Kontaktvermittlung zwischen der Wohnungswirtschaft und Telekommunikationsdienstleistern zu fördern. In diesem Rahmen wurde eine Kontaktdatenbank inkl. Liegenschaftsdaten angelegt, die laufend aktualisiert wird.

Um die Chance der flächigen gigabitfähigen Breitbandversorgung durch entsprechende Telekommunikationsunternehmen zu erhöhen, möchte der ZVBB deswegen gerne die Kontaktdaten interessierten Telekommunikationsunternehmen auf schriftliche Anfrage zur Verfügung stellen.

Bei Interesse und entsprechenden Ausbauabsichten wenden Sie sich bitte schriftlich an Herrn Alexander Dehm (a.dehm@lrabb.de).

Glasfaserausbau in den Leonberger Ortsteilen Ramtel und Warmbronn

Leonberg, 20. Februar 2020

Mit Glasfaser bis ins Haus auf die Datenautobahn

  • Telekom macht in Leonberg Ramtel und Warmbronn schnell
  • Mehr als 5.600 Haushalte können profitieren
  • Vorvermarktung gestartet – 1.500 Vorverträge sind nötig

In den Leonberger Ortsteilen Ramtel und Warmbronn möchte die Deutsche Telekom Glasfaser bis in die Häuser verlegen. Die Vorvermarktung ist bereits gestartet. Kommen genügend Vorverträge zustande, steht einem Ausbau nichts mehr im Wege.

Der ganze Artikel und ein Link zur Bestellung sind unter folgendem PDF einzusehen.

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG
des Zweckverbands Breitbandausbau Landkreis Böblingen

Am 19.12.2019 findet von 10:00 – 12:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal (Gebäude A, Zimmer A 502) des Landratsamtes Böblingen die dritte ordentliche Verbandsversammlung des Zweckverbands Breitbandausbau Landkreis Böblingen statt.

Tagesordnung – öffentlicher Teil:

  1. Sachstandsbericht zum Breitbandausbau im Landkreis Böblingen
  2. Sachstandsbericht zu den Aktivitäten der Gigabit Region Stuttgart GmbH
  3. Beschlussfassung über den Wirtschaftsplan 2020
  4. Verschiedenes

Verbandsvorsitzender

Landrat Roland Bernhard

Markterkundungsverfahren (MEV)
zur Breitbandversorgung von Schulen und Krankenhäusern im Landkreis Böblingen (abgeschlossen!)

Die Bundesrepublik Deutschland fördert mit der Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“ in der Bekanntmachung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur vom 22. Oktober 2015 (Förderrichtlinie des BMVI) (Version 3, Überarbeitung vom 16. Januar 2017 – Novelle vom 03. Juli 2018) den Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze).

Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat der Fördermittelempfänger im Rahmen einer Markterkundung gem. Ziff. 5 der Förderrichtlinie des BMVI i.V.m. § 4 der NGA-RR Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen.

Das Landratsamt Böblingen bittet daher alle Marktteilnehmer bis spätestens 30.09.2019 im Rahmen dieses Markterkundungsverfahrens Stellung zu nehmen.

Die Dokumente sind unter folgendem Link einzusehen.

Update: Das Markterkundungsverfahren wurde am 30.09.2019 abgeschlossen und befindet sich nun in der Auswertung.

Update 2: Das Ergebnis des Markterkundungsverfahren wurde am 21.11.2019 veröffentlicht.

Verbandssatzung Zweckverband Breitbandausbau Landkreis Böblingen

Die Satzung des Zweckverbands Breitbandausbau Landkreis Böblingen kann unter folgendem Link heruntergeladen werden.